DHB-Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß gestorben

Der deutsche Handball trauert um Peter Rauchfuß. Der DHB-Schiedsrichterwart starb an diesem Samstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren in seiner Heimatstadt Chemnitz. „Mit Peter Rauchfuß verlieren wir den Motor unseres Schiedsrichterwesens. Er war der Kümmerer und Förderer unserer Schiedsrichter. Wir trauern um eine große Persönlichkeit. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie”, sagt DHB-Präsident Andreas Michelmann.


 

Zum Seitenanfang