Jetzt geht es um Edelmetall: Junioren nach Glanzleistung im Halbfinale

Die DHB-Junioren haben ihr Traumziel erreicht: Am Mittwochabend machte die Mannschaft den Einzug in die Runde der letzten Vier bei der U20-Europameisterschaft im dänischen Kolding perfekt. Einen Tag nach dem 26:27 gegen Dänemark – der ersten Turnierniederlage – zeigte das Team von Markus Baur und Erik Wudtke die richtige Reaktion und besiegte Norwegen deutlich mit 30:23 (18:14).

......

Gegen Norwegen hatte das Trainergespann Baur/Wudtke ihre rechte Seite umstellen müssen: Wegen seiner schweren Grippe reiste Valentin Spohn nach Hause, für ihn wurde Robin Egelhof vom TV Hochdorf nachnominiert, zudem fehlte in Jerome Müller ein weiterer Linkshänder. Er hatte gegen Dänemark am Vortag nach einem Foul eine direkte Rote Karte gesehen und war für ein Spiel gesperrt worden. Im Halbfinale am Freitag darf Müller aber wieder auflaufen.

 


 

Zum Seitenanfang