Ausbildung: C-Trainer

 

Ausbildungsprofil:

Die C-Trainer-Ausbildung ist eine qualifizierte Jugendtrainerausbildung mit dem Schwerpunkt des Grundlagentrainings.
Gleichzeitig ist sie Voraussetzung für weiterführende Lizenz- Ausbildungen ( B- / A- Lizenz ).
Eine vorgeschaltete Teilnahme am Jugendtrainerlehrgang ist aus unserer Sicht empfehlenswert.

 

Ausbildungsorganisation:

Die C-Trainer-Ausbildung besteht aus insgesamt 90 fachlichen Lerneinheiten und 30 Lerneinheiten für die sportartübergreifende Basisqualifizierung sowie einem Prüfungstag.

 

Termine:

Tag

Datum

Uhrzeit

Ort

Mittwoch

21.03.2018

18.00 Uhr

Pfalzhalle Hassloch

(Infoabend und Verhaltenskodex)

Mo – Sa

02.04.-07.04.18

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

14.04.2018

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Sonntag

15.04.2018

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Sonntag

29.04.2018

09.00-18.00 Uhr

Haßloch/Spielfest

 

 

 

 

 

 

 

 












Prüfungstage: (Lernerfolgskontrolle)

Mittwoch, 16.05.2018, 19.30-21.00 Uhr (Klausur)  
Abgabe Prüfungsaufgabe bis spätestens: 30.05.2018

Donnerstag, 14.06.2018, 17.00-21.30 Uhr (Prüfung)
oder
Freitag, 15.06.2018, 17.00-21.30 Uhr (Prüfung)
oder
Samstag, 16.06.2018, 09.00-13.00 Uhr (Prüfung)

 

Es ist unbedingt darauf zu achten, dass alle Lehrgangstermine wahrgenommen werden können.
Ansonsten ist eine Zulassung zur Prüfung in Frage gestellt.
Zu den oben genannten Terminen kommen noch zwei Termine beim Sportbund dazu (30 LE für die sportartübergreifende Basisqualifizierung sowie einem Prüfungstag).
Einmal ein Wochenende Freitag-Sonntag (Freitag eventuell Urlaub) und ein Samstag.

  

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Mitgliedschaft in einem Verein, der dem DSB angehört
  • ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
  • fristgerechte Anmeldung
  • fristgerechte Überweisung der Lehrgangsgebühren
  • Nachweis von mindestens 2 Jahren Erfahrung im Jugendtrainerbereich

  

Bis zur Prüfung:

Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs von 9 Stunden (nicht älter als 2 Jahre!).

 

Anmeldung:

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular [zur Seminarauswahl bitte in Onlineformular zuerst den Button "Suchen" betätigen] für die Aus- und Fortbildung und dem zeitnahen Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto. Eine Veranstaltungs-/Lehrgangsanmeldung setzt eine Registrierung im Phoenix II - System voraus. Die Anmeldung kann über den eigenen Personenaccount oder über den Verein (Vereinsaccount) erfolgen.

 

Meldeschluss:   31.01.2018

Teilnehmermeldungen nach dem Meldeschluss sind nur in Ausnahmefällen nach Absprache möglich!

  

Zuständiger Ansprechpartner:

Klaus Bethäuser (Lehrwart)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Teilnehmerzahl: 25 Teilnehmer

Die Reihenfolge der Anmeldungen entscheidet über die Zulassung zum Lehrgang.

 

 

Lehrgangsgebühren:

Mit der Anmeldung hat jeder Teilnehmer eine Gebühr in Höhe von 350 Euro auf das Konto des Pfälzer Handball Verbandes überweisen: 

Konto: PfHV
Kennwort: C-Trainer-Lehrgang 2018
Volksbank Speyer
Kto.-Nr. 43710
BLZ 547 900 00
IBAN: DE29 5479 0000 0000 0437 10 

Prüfungsgebühr:

Gebühr für Erstprüfung:           30 Euro
Gebühr bei Nachprüfung:         60 Euro

 

In den Gebühren ist ein Mittagessen an den jeweiligen Lehrgangstagen und das Unterrichtsmaterial (C-Trainer Handbuch des Bayrischen Handballverbandes) enthalten.
Sollte der Bewerber (Teilnehmer) den Lehrgang nicht antreten, wird ein Betrag in Höhe von 200 Euro einbehalten.
Sollte der Lehrgang vorzeitig abgebrochen werden, so verfällt die gezahlte Gebühr in gesamter Höhe.

 

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung.
Erfolgt keine schriftliche Absage, so ist man als Teilnehmer zugelassen!

Auswahlstützpunkte Pfalz

Liebe Eltern, Spieler und Spielerinnen,

hier noch einmal die Hallenverteilung für das 1. Halbjahr und ich bitte Euch/Sie sich diese in denKalender einzutragen.

Bitte heben Sie sich diese Übersicht gut auf, sodass es in 2018 zu weniger Nachfragen bzgl. der Stützpunktstandorte! Alle Hallen sind bei ihrer Eingabe in Google Maps zu finden.

 

Die beiden Hallen in Schifferstadt befinden sich im Neustückweg.

Termin

STP männlich Süd

STP männlich Nord

STP weiblich zentral

Samstag, 20.01.2018

Alte Kreissporthalle Schifferstadt

Schulzentrum Edigheim

Pfalzhalle Haßloch

Samstag, 03.02.2018

TSR Sporthalle

Rodalben

Schulzentrum Edigheim

Pfalzhalle Haßloch

Samstag, 17.02.2018

Rheinberghalle Kuhardt

Sporthalle Dansenberg

Sporthalle Bornheim

Samstag, 03.03.2018

Neue Kreissporthalle Schifferstadt

Sporthalle Eisenberg

Pfalzhalle Haßloch

Samstag, 17.03.2018

Rheinberghalle Kuhardt

Sporthalle Dansenberg

Sporthalle Bornheim

Samstag, 14.04.2018

Neue Kreissporthalle Schifferstadt

Sporthalle Eisenberg

Sporthalle Bornheim

Samstag, 28.04.2018

Rheinberghalle Kuhardt

Sporthalle Dansenberg

Pfalzhalle Haßloch

Samstag,

26.05.2018

Rheinberghalle Kuhardt

Sporthalle Eisenberg

Pfalzhalle Haßloch

Samstag,

09.06.2018

Neue Kreissporthalle Schifferstadt

Sporthalle Dansenberg

Sporthalle Bornheim


|Manuela Bast|

Gesucht: Stammzellspender für Alexander Badinger und andere
Sind Sie der genetische Zwilling von Alexander?

 

Im Sommer 2017 erhielt Alexander Badinger die Nachricht, vor der sich alle fürchten: „Sie haben Krebs!“ Der 35-jährige Familienvater von zwei kleinen Mädchen aus Albersweiler ist an einem sehr seltenen und aggressiven Lymphdrüsenkrebs erkrankt und nur eine Stammzelltransplantation kann sein Leben noch retten. Einen passenden Familienspender gibt es leider nicht, Alexander ist auf einen freiwilligen fremden Stammzellspender angewiesen.

Aus diesem Grund haben sich seine Familie, Freunde und Bekannte mit Unterstützung von Landrat Dietmar Seefeldt und des HSV Albersweiler entschlossen, eine Typisierungsaktion für Alexander und andere am


Sonntag, 21.01.2018,
von 11.00 Uhr - 17.00 Uhr,
in der Löwensteinhalle,
Kanskircher Straße in 76857 Albersweiler
 

durchzuführen. Jeder registrierte Spender erhöht die Chance einer Heilung. Auch viele andere Patienten sind auf solche Hilfe angewiesen und könnten womöglich durch Ihre Stammzellen gerettet werden!

 

VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE AUFNAHME:

Gesunde junge Menschen zwischen 17 und 45 Jahren werden dazu aufgerufen, sich als freiwillige Stammzellspender registrieren zu lassen. Spender werden kann jeder Mensch, der gesund ist und an keiner chronischen Erkrankung (Herz, Lunge, Leber, Niere) leidet. Zur Aufnahme in die Spenderdatei ist neben der Entnahme einer zur Analyse der Gewebemerkmale erforderlichen kleinen Menge Blutes das schriftliche Einverständnis des Spenders erforderlich. Für eine möglichst rasche und fehlerfreie Aufnahme ihrer persönlichen Daten bitten wir Sie, Ihre Krankenkassenkarte zur Aktion mitzubringen.

 

Wer bereits als Stammzellspender bereits registriert ist muss sich nicht nochmals typisieren lassen.

Wer aus gesundheitlichen Gründen oder aus Altersgrüngründen als Spender nicht infrage kommt, kann mit einer Geldspende ganz wesentlich helfen, denn jede Typisierung eines neuen Stammzellspenders kostet blut.eV 40 Euro. Die Kosten für die Bestimmung der Gewebemerkmale im Labor müssen komplett durch Geldspenden finanziert werden. Weder Staat noch Krankenkassen bezuschussen die Erstaufnahme eines künftigen Stammzellspenders.

Für Ihre Spende erhalten Sie selbstverständlich eine Spendenbescheinigung.

Spendenkonto blut.eV: Sparkasse Südliche Weinstraße

IBAN: DE02 5485 0010 1700 2247 59    BIC: SOLADES1SUW

Helfen Sie uns, unser großes Ziel zu erreichen jedem Patienten eine Chance auf Heilung zu geben!

Für weitere Informationen und zur Registrierung als Stammzellspender besuchen Sie uns im Internet auf unserer Webseite www.blutev.de oder auf facebook, schreiben Sie ein E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder rufen Sie uns an unter 07244/6083-0.

 

Allgemeine Informationen:

Blutstammzellen retten Leben! Jedes Jahr erkranken in Deutschland nach Schätzung des Robert-Koch-Instituts Berlin rund 11.000 Menschen neu an Leukämie. Zwar haben sich bereits mehr als 30 Millionen Menschen in die weltweit vernetzten Spenderregister aufnehmen lassen, jedoch gibt es für jeden siebten Patienten noch immer keinen passenden Spender. Leukämie ist heilbar, wenn rechtzeitig der passende Spender gefunden wird.

Bei der Typisierung werden aus einer geringen Menge Blut die Gewebemerkmale eines möglichen Spenders untersucht. Die Ergebnisse werden in anonymer Form von der Datenbank weltweit für Suchzentren zur Verfügung gestellt. Die Gewebeuntersuchung ist eine aufwendige molekulargenetische Untersuchung und kostet pro Spender 40 Euro.

Eine Stammzell- oder Knochenmarkspende hat nichts mit dem Rückenmark zu tun!

Eine Stammzellspende findet immer mit persönlicher Betreuung und einer umfassenden Aufklärung und Beratung durch die Ärzte statt.

 

blut.eV (Bürger für Leukämie- und Tumorerkrankte),

blut.eV, ist ein Verein, der sich seit 1995 aktiv für Menschen, die an Leukämie oder einer Tumorerkrankung leiden, einsetzt. Im Laufe der Vereinstätigkeit konnten über 97.500 neue Stammzellspender gewonnen, und daraus seit 2001 über 680 lebensrettende Stammzelltransplantationen ermöglicht werden. blut.eV ist enger Partner des Städtischen Klinikums Karlsruhe, sowie des Universitätsklinikums Heidelberg. Der Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, regional bestehende onkologische Versorgungslücken zu schließen und durch Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit für die Krankheit Krebs ein Forum zu schaffen.


 

Erinnerung (weiblicher Stützpunkt):

Zum neuen Jahr wird der Jahrgang w2007 relativ zeitnah (Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben) ebenfalls in den Stützpunkt geholt. Somit werden die Trainingszeiten im weiblichen Stützpunkt Anfang 2018 wieder wie folgt sein: Trainingsgruppe 1 (w2007) 09.00-11.00 Uhr und Trainingsgruppe 2 (w2006) 11.00–13.00 Uhr. Ab wann genau sich die Trainingszeiten in 2018 ändern, werdet ihr sobald wie möglich erfahren. Wir bitten euch dies aber bei der Planung der Rückrundenspielpläne bereits zu beachten! Die von uns angedachte Zeitgrenze aus Schutz vor Überforderung ist in diesem Falle für den jungen Jahrgang 15.00 Uhr und für den älteren Jahrgang 17.00 Uhr.

Weitere Informationen (bzgl. des Jahrgangs 2007) folgen über das MB oder die HP. Bitte seht davon ab mir diesbezüglich E-Mails zu schreiben. Sobald der Termin festgelegt ist, werde ich ihn euch bekanntgeben und ihr könnt mir eure Talente melden. Vielen Dank!

|Manuela Bast|


 

"Die Südpfalz-Tiger" wollen "Verein des Monats" werden !

Liebe Vereine der Pfalz und Umgebung,
Liebe Handballfreunde,

wir, die Südpfalz-Tiger, brauchen Eure Unterstützung. Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, sind wir für die Aktion „Verein des Monats“ von RPR nominiert. Nach den ersten Tagen der Abstimmung lagen wir stets in Front. In den letzten beiden Tagen ist uns allerdings der Mainzer Tennis- und Skiclub dicht auf den Fersen und sogar schon des Öfteren an uns vorbeigezogen! Sie haben es sogar geschafft, dass der Bundesligist Mainz 05 für sie Werbung macht. Daher wenden wir uns an euch!

 

 

… bitte wählen Sie die gewünschte Rubrik im Menü aus ...

 

 

PfHV-Logo-mit-Transparenz

 

 

 

Zum Seitenanfang