Ganz bitter: DHB-Junioren verlieren EM-Finale nach Verlängerung

Am Tag, als die DHB-Männer mit einem 32:29-Erfolg über Schweden in die Olympischen Spiele von Rio starteten, weinten die deutschen Handball-Junioren bittere Tränen: Mit 29:30 (9:12, 25:25) nach Verlängerung hat die Mannschaft des Trainergespanns Markus Baur/Erik Wudtke am Sonntagabend das Finale der U20-Europameisterschaft im dänischen Kolding verloren. Damit verpasste der Titelverteidiger den vierten Triumpf in dieser Altersklasse. Spanien ist hingegen zum zweiten Mal nach 2012 Europameister.


 


Finale! DHB-Junioren schlagen den Weltmeister und spielen gegen Spanien um EM-Gold

Die DHB-Junioren haben sich den Traum vom EM-Finale erfüllt: Auch ohne den rot-gesperrten Kapitän Tim Suton schlug das Team des Trainergespanns Markus Baur/Erik Wudtke am späten Freitagabend im dänischen Kolding den amtierenden U19-Weltmeister Frankreich mit 35:33 (15:15, 30:30) nach Verlängerung. In einem hochklassigen und 70 Minuten lang dramatischen Finale waren Marian Michalczyk und Björn Zintel mit je acht Treffern sowie Lukas Mertens (7) beste Werfer der Deutschen. Somit steht eine DHB-Auswahl zum fünften Mal im Finale einer U20-Europameisterschaft: 2004, 2006 und 2014 gewann Deutschland Gold, 2008 war es Silber.

 


 

Jetzt geht es um Edelmetall: Junioren nach Glanzleistung im Halbfinale

Die DHB-Junioren haben ihr Traumziel erreicht: Am Mittwochabend machte die Mannschaft den Einzug in die Runde der letzten Vier bei der U20-Europameisterschaft im dänischen Kolding perfekt. Einen Tag nach dem 26:27 gegen Dänemark – der ersten Turnierniederlage – zeigte das Team von Markus Baur und Erik Wudtke die richtige Reaktion und besiegte Norwegen deutlich mit 30:23 (18:14).

......

Gegen Norwegen hatte das Trainergespann Baur/Wudtke ihre rechte Seite umstellen müssen: Wegen seiner schweren Grippe reiste Valentin Spohn nach Hause, für ihn wurde Robin Egelhof vom TV Hochdorf nachnominiert, zudem fehlte in Jerome Müller ein weiterer Linkshänder. Er hatte gegen Dänemark am Vortag nach einem Foul eine direkte Rote Karte gesehen und war für ein Spiel gesperrt worden. Im Halbfinale am Freitag darf Müller aber wieder auflaufen.

 


 

Von Speyer nach Rio - Gideon Metzger freut sich auf eine „unvergessliche Zeit"

Das Olympische Jugendlager (DOJL) bietet insgesamt 50 Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren die Möglichkeit, vom 4. bis zum 18. August die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro zu besuchen. Voraussetzung, um sich als Teilnehmer zu empfehlen, waren sportliche Leistungen sowie freiwilliges und ehrenamtliches Engagement.

 


 

DHB-Schiedsrichterwart Peter Rauchfuß gestorben

Der deutsche Handball trauert um Peter Rauchfuß. Der DHB-Schiedsrichterwart starb an diesem Samstag nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 71 Jahren in seiner Heimatstadt Chemnitz. „Mit Peter Rauchfuß verlieren wir den Motor unseres Schiedsrichterwesens. Er war der Kümmerer und Förderer unserer Schiedsrichter. Wir trauern um eine große Persönlichkeit. Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie”, sagt DHB-Präsident Andreas Michelmann.


 

Zum Seitenanfang