Bundesjugendtag 2016 in Baunatal

Am 23./24.9. fand der workshopbezogene Bundesjugendtag des DHB in Baunatal statt.
Als Delegierte des PfHV waren in diesem Jahr Christl Laubersheimer und Manuela Bast sowie Gideon Metzger und Saskia Schlemilch als Jugendsprecher vor Ort.
Der diesjährige Bundesjugendtag stand unter dem Themenschwerpunkt "Junges Engagement und Mitgliederentwicklung", sodass sich die Workshops am Samstagmorgen um diese Themen drehten.

Am Freitagabend ging es aber erstmal um eine kurze Einführung - die Projekte des DHB im Bereich Jugend im Jahr 2016/17 wurden vorgestellt und die DHB-Jugendsprecher stellten die "AOK-Schulmeister-Roadshow" vor - einen  bundesweiten Schulwettbewerb, dessen Gewinner ein Konzert an der eigenen Schule winkt und den wir all unseren pfälzischen Schulen zur Teilnahme nur empfehlen können!
Im Anschluss gab es ein gemeinsames Abendessen, welches in ein gemütliches Beisammensein, sowohl der Jugendsprecher unter sich als auch der übrigen Delegierten mündete.
Am nächsten Morgen um 9 Uhr ging es dann nach einem kurzen Warm-Up in Form des DHB-Imagefilms mit den Workshops weiter.
Es standen drei Workshops zur Auswahl:
WS 1: "Nachhaltigkeit der Frauen-WM 2017"
WS 2: "Jugend bedeutet Zukunft - Erfolgreiche Integration der Jugend in die Verbandsarbeit"
WS 3: "Aktive Werbung von Kindern für den Handballsport".
Da wir zur viert waren, konnten wir den Verband glücklicherweise bei allen drei Workshops vertreten.
Nach etwa 3 Stunden voller, wie wir alle fanden sehr produktiver Workshop-Arbeit, gab es erstmal ein gemeinsames Mittagessen. Danach wurden die Ergebnisse aller Workshops im Plenum vorgestellt und noch einmal besprochen. Zum Abschluss wurde noch diverses besprochen wie der "Tag des Handballs 2017" in Hamburg oder der Bundesjugendtag 2017, dessen Ausrichter der HV Saar sein wird.
Gegen 15 Uhr machten wir uns mit jede Menge neuen Eindrücken und Erfahrungen sowie mit vielen neuen Bekanntschaften wieder auf den Weg zurück in schöne Pfalz.


Saskia Schlemilch

Zum Seitenanfang