Ausbildung: Jugendtrainer

 

Ausbildungsprofil:

Die Jugendtrainer-Ausbildung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen zur Rahmentrainingskonzeption des DHB. 
Bei der Teilnahme zum C-Trainer-Lehrgang (innerhalb von 3 Jahren) werden 10 Stunden des Jugendtrainer-Lehrganges anerkannt.

  

Ausbildungsorganisation:

Die Jugendtrainer-Ausbildung besteht aus 40 Lerneinheiten (1 LE=45 Minuten).

 

Termine:

Tag

Datum

Uhrzeit

Ort

Donnerstag

08.03.2018

18.00-21.30 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Freitag

09.03.2018

18.00-21.30 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

10.03.2018

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Sonntag

11.03.2018

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

17.03.2018

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

  

 

 

 

 

 











Zulassungsvoraussetzungen:

- ausreichend deutsche Sprachkenntnisse
- Mitgliedschaft in einem Verein, der dem DSB angehört
- Erste Erfahrungen im Bereich Jugendhandball
- fristgerechte Anmeldung
- aktive Teilnahme
- Vollendung des 16. Lebensjahres

 

Anmeldung:

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular [zur Seminarauswahl bitte in Onlineformular zuerst den Button "Suchen" betätigen] für die Aus- und Fortbildung und dem zeitnahen Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto. Eine Veranstaltungs-/Lehrgangsanmeldung setzt eine Registrierung im Phoenix II - System voraus. Die Anmeldung kann über den eigenen Personenaccount oder über den Verein (Vereinsaccount) erfolgen.

  

Teilnehmerbegrenzung:   25 Teilnehmer

 

Zuständiger Ansprechpartner:

Klaus Bethäuser (Lehrwart)
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meldeschluss:  31.01.2018

 

Lehrgangsgebühren:

Mit der Anmeldung hat jeder Teilnehmer eine Gebühr von 120 Euro zu entrichten. In der Gebühr enthalten ist das jeweilige Mittagessen an den Ausbildungstagen!
Sollte ein Teilnehmer den Lehrgang nicht antreten, wird die Gebühr in Höhe von 120 Euro einbehalten!

 

Konto: PfHV
Kennwort: Jugend-Trainer-Lehrgang 2018
Volksbank Speyer
Kto.-Nr. 43710
BLZ 547 900 00
 
IBAN: DE29 5479 0000 0000 0437 10

  

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung.
Erfolgt keine schriftliche Absage, so ist man als Teilnehmer zugelassen!

 

Alle Übungsleiter / C-Trainer / B-Trainer, deren Lizenz

am 31.12.2017 abläuft,

sollten sich um eine Lizenzverlängerung bemühen!

 

Zur Verlängerung einer Lizenz ist der Besuch von mindestens 15 LE nachzuweisen und eine Kopie des Verhaltenskodex beizufügen! Da es sich hierbei um eine Fachlizenz (Handball) handelt, müssen davon mindestens 8 LE dem Fach Handball entsprechend ausgewiesen sein. Die Teilnahme bei Veranstaltungen anderer Landesverbände wird selbstverständlich anerkannt. Es können auch fachunspezifische Fortbildungsveranstaltungen, z.B. beim Sportbund, besucht werden.

 

Allgemein:

Wird eine Lizenz innerhalb der zweijährigen Ruhezeit nicht verlängert, kann sie nur wieder aktiviert werden, wenn der Lizenzinhaber an mindestens 40 LE (bisher 30 LE) für die entsprechende Lizenz teilgenommen hat.

Zudem ist der Ehrenkodex unbedingt erforderlich!

 

 

 

Vereinseigene Weiterbildungen

Weiterbildungen, die vom Pfälzer Handballverband anerkannt werden sollen, müssen unter anderem rechtzeitig vorher angemeldet werden.

Entsprechende Informationen und ein Anmeldeformular finden Sie auf der Homepage unter Jugend und Lehre (Aus-& Fortbildung/Genehmigung).

 

Wir bitten um Beachtung.

Auf dem Trainersymposium geht es hoch her

    

Heiß war es nicht nur in der Sporthalle Ost in Speyer und in der Wilfried-Dietrich-Halle in Schifferstadt, wo das diesjährige Trainersymposium des PfHV stattfand, sondern es ging teilweise auch hoch her. Da kam die von Martin Albertsen (Trainer des deutschen Meisters SG BBM Bietigheim) geforderte individuelle Abwehrarbeit „Du musst ins kalte Wasser gehen, komm offensiv raus!“ gerade richtig.

Dieses Mal stand das Thema im Zeichen des Frauenhandballs – in Vorausschau auf die kommende Weltmeisterschaft der Frauen im Dezember im eigenen Land, daher das Motto: Handball facettenreich: Frauenhandball im Fokus. Dafür konnte Organisator Klaus Bethäuser namhafte Referenten für die Fortbildung gewinnen und mit dem Länderspiel der weiblichen A-Jugend Deutschland gegen Kroatien in Speyer die Halle füllen. Die Kroaten zeigten sich höchst erstaunt über die große Zuschauerresonanz, in Speyer wollten etwa 800 Leute das Spiel sehen. Auch das Symposium wurde mit 102 Teilnehmern wieder sehr gut angenommen. Das fiel auch Heike Ahlgrimm, Trainerin des Aufsteigers HSG Bensheim-Auerbach in die erste Bundesliga, positiv auf. Sie hofft, dass die Trainer ein paar Übungen von ihrem Programm für ihr eigenes Training übernehmen können.

Einblicke in die Arbeit auf Bundesebene boten die A-Jugend Nationaltrainer von Deutschland und Kroatien. Auffällig war das ganze Wochenende durch der Unterschied in den Philosophien des Handballs – von der deutschen über die kroatische hin zur dänischen.

Komplettiert wurde das Programm durch zwei Einheiten Torwarttraining von Marco Stange (TBV Lemgo). Davon konnten die teilnehmenden Torhüterinnen nicht genug bekommen, stehen sie doch viel zu selten im Fokus des Trainings.

Am Ende konnte Bethäuser das Fazit ziehen, dass man mit diesem Symposium in die richtige Richtung laufe und es wieder „sensationell gut gelaufen“ sei.

Im Auftrag des Lehrwesens

Kathrin Keiner

Bilder: Martin Albertsen mit Demo-Mannschaft A-Jugend TSV Birkenau und HSG Bensheim-Auerbach; Symposiums-Teilnehmer


 

! ! !   Wichtig   ! ! 

Eine Veranstaltungs-/Lehrgangsanmeldung setzt eine Registrierung im Phoenix II - System voraus.

Diese ist über den Button Phoenix 2 - Registrierung auf der Startseite oder direkt hier möglich

 

Im folgenden Auswahlbereich Bitte das Suchfeld betätigt, damit alle Veranstaltungen im Auswahlbereich angezeigt werden.

Sie werden auf den Phoenix II - Server weitergeleitet. Alternativ hier (Direktlink)

 

Jugendtrainer

 

Ausbildungsprofil:

Die Jugendtrainer-Ausbildung beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Themen zur Rahmentrainingskonzeption des DHB.

Bei der Teilnahme zum C-Trainer-Lehrgang (innerhalb von 3 Jahren) werden 10 Stunden des Jugendtrainer-Lehrganges anerkannt.

 

Ausbildungsorganisation:

Die Jugendtrainer-Ausbildung besteht aus 40 Lerneinheiten (1 LE=45 Minuten).

 

Termine:

Tag

Datum

Uhrzeit

Ort

Donnerstag

09.03.2017

18.00-21.30 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Freitag

10.03.2017

18.00-21.30 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

11.03.2017

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Sonntag

12.03.2017

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

18.03.2017

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

 

Zulassungsvoraussetzungen:

- ausreichend deutsche Sprachkenntnisse

- Mitgliedschaft in einem Verein, der dem DSB angehört

- Erste Erfahrungen im Bereich Jugendhandball

- fristgerechte Anmeldung

- aktive Teilnahme

- Vollendung des 16. Lebensjahres

 

 

 

 

Anmeldung:

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular für die Aus- und Fortbildung und dem zeitnahen Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto.

  

Teilnehmerbegrenzung:   25 Teilnehmer

 

Zuständiger Ansprechpartner:

Klaus Bethäuser, Lehrwart im PfHV, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meldeschluss: 31.01.2017               - Anmeldefrist abgelaufen -

 

Lehrgangsgebühren:

Mit der Anmeldung hat jeder Teilnehmer eine Gebühr von 120 Euro zu entrichten. In der Gebühr enthalten ist das jeweilige Mittagessen an den Ausbildungstagen! Sollte ein Teilnehmer den Lehrgang nicht antreten, wird die Gebühr in Höhe von 120 Euro einbehalten!

 

Konto: PfHV

Kennwort: Jugend-Trainer-Lehrgang 2017

Volksbank Speyer               Kto.-Nr. 43710          BLZ 547 900 00

 IBAN: DE29 5479 0000 0000 0437 10

 

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung.

Erfolgt keine schriftliche Absage, so ist man als Teilnehmer zugelassen!

 

 

 

Lehrgang für (neue) Trainer ohne Lizenz und Quereinsteiger

 

Ausbildungsprofil:

Dieser Wochenend-Lehrgang beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit folgenden Themen:

- Spielen im Elementarbereich

- Zielspiele zum Werfen und Fangen

- Aufbau einer Mini-Trainer-Stunde in Theorie und Praxis

 

Ausbildungsorganisation:

Der Lehrgang für (neue Trainer) ohne Lizenz besteht aus 23 Lerneinheiten (1 LE=45 Minuten)

Aktive Teilnahme (Sportkleidung mitbringen) !!!

 

Termine:

Tag

Datum

Uhrzeit

Ort

Freitag

17.02.2017

18.30-21.30 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Samstag

18.02.2017

09.00-18.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

Sonntag

19.02.2017

09.00-17.00 Uhr

Pfalzhalle Haßloch

 

Zulassungsvoraussetzungen:

- ausreichend deutsche Sprachkenntnisse

- Mitgliedschaft in einem Verein, der dem DSB angehört

- Interesse am Lehrgang   

- fristgerechte Anmeldung

- aktive Teilnahme

Dieser Lehrgang kann auch für Fortbildungszwecke genutzt werden,

jedoch nur am Samstag, den 18.02.2017 von 9-13 Uhr (5 LE) !

 

Anmeldung:

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über das Online-Anmeldeformular  für die Aus- und Fortbildung und dem zeitnahen Zahlungseingang auf dem angegebenen Konto.

  

Teilnehmerbegrenzung:   25 Teilnehmer

 

Zuständiger Ansprechpartner:

Klaus Bethäuser, Lehrwart im PfHV, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Meldeschluss:  31.01.2017           - Anmeldefrist abgelaufen -

 

Lehrgangsgebühren:

Mit der Anmeldung hat jeder Teilnehmer eine Gebühr

in Höhe von 75 Euro (incl. 2 Mittagessen) zu entrichten:

 

Konto: PfHV

Kennwort: Wochenend-Lehrgang 2016

Volksbank Speyer               Kto.-Nr. 43710          BLZ 547 900 00

 IBAN: DE29 5479 0000 0000 0437 10

 

Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung eine Eingangsbestätigung.

Erfolgt keine schriftliche Absage, so ist man als Teilnehmer zugelassen!

 

 

 

Unterkategorien

Zum Seitenanfang