Ausbildungskonzept Schiedsrichter PfHV ab der Saison 2015/2016

Ab der Saison 2015/16 verfolgt der PfHV auf Grund sich verändernder Gegebenheiten und gemachter
Erfahrungen in der Ausbildung ein neues Konzept, welches noch mehr junge interessierte Schiedsrichter
langfristig binden soll aber auch gleichzeitig die Möglichkeit bieten soll, in das Metier zu schnuppern ohne
sich sofort zu verpflichten oder „die Katze im Sack“ zu kaufen, wenn man die Ausbildung anfängt.

* Die JSR-Ausbildung kann ab 16 Jahren regulär durchlaufen werden. Ausnahme bilden Teilnehmer des YRProjekts,
die dieses erfolgreich durchlaufen haben und auch schon ab 13 Jahren starten dürfen.

Weiter gibt es auch die Möglichkeit, ab 23 Jahren als Quereinsteiger (erfahrener aktiver/ehemaliger
Handballer, ehemaliger Schiedsrichter, C-/B-Trainer, …) eine verkürzte Ausbildung zu machen.

Die Ausbildung beinhaltet in der Regel 7 Lehrabende (21 UE) sowie als Abschluss eine Theorie- und
Praxisprüfung (Quereinsteiger: 4 Lehrabende/12 UE)

Zum Seitenanfang