DHB Länderpokal 2015 männliche Jugend Jahrgang 1999 und jünger

Länderpokal

Erstmalig ermittelten alle 20 Landesverbände im Rahmen einer Veranstaltung den Sieger des DHB Länderpokals. Für die Handballer aus Rheinland-Pfalz war diese „Deutsche Meisterschaft“ der Auswahlmannschaftender Landesverbände der Höhepunkt auf ihrem bisherigen leistungssportlichen Weg. Natürlich war auch der Deutsche Handballbund bei dieser Talentschau mit seinem Trainerstab unter der Leitung von Axel Kromer und Jochen Beppler vertreten. Selbst Bundestrainer Dagur Sigurdsson wollte sich dieses Highlight nicht entgehen lassen. Für Motivation aller Teilnehmer war also ausreichend gesorgt.

Mit der Unterbringung aller Teilnehmer im 4-Sterne-Hotel „Hotel Berlin, Berlin“ und den vier eng beieinander liegenden Spielorten waren optimale Rahmenbedingungen für diese sportliche High-Light Veranstaltung geschaffen worden. Des Weiteren gab es am Freitagabend für alle Spieler, Trainer, Betreuer und Offizielle eine Podiumsdiskussion mit Bob Hanning, Dagur Sigurdsson, Paul Drux und mit Deutschlands Top-Schiedsrichtergespann Lars Geipel und Marcus Helbig. Unter der Moderation von Christian Schenk, Olympia Sieger im Zehnkampf 1988 in Seoul, erhielten die Jugendliche wertvolle Tipps für ihre angestrebte Zukunft im Leistungssport und vielleicht in der Nationalmannschaft.

Das RLP Team erwischte mit Bayern, Berlin, Mittelrhein und Bremen keine leichte Gruppe.

Weiterlesen auf RLP-Handball + Bilder

Zum Seitenanfang