SR-Werbekampagne

Wir wollen mehr motivierte Schiedsrichter, mehr Menschen aus allen Altersstufen sollen gut ausgebildet und intensiv beim Einstieg begleitet werden.
Sie sollen an den Spielen ein Umfeld antreffen, das von gegenseitigem Respekt und Fairplay geprägt ist.

Viele Vereine haben sich nach der letzten Hallenrunde gemeldet und Unterstützung angeboten, damit wir in der neuen Spielzeit 2019/2020 das erfolgreich gestartete Jungschiedsrichterprojekt weiterführen und für eine positive Stimmung in den Hallen beitragen, denn wichtig ist auch, dass gerade die Jungschiedsrichter motiviert weiterpfeifen und dabeibleiben.

 

Respekt und Fairness bedeutet:

    … dass auch der Schiedsrichter Fehler machen darf. Er ist nur ein Mensch und muss innerhalb von Sekundenbruchteilen entscheiden.
    … dass Schiedsrichter bei umstrittenen Situationen ruhig bleiben und sich auf ihr Spiel konzentrieren.
    … dass Entscheidungen des Schiedsrichters nicht kritisiert oder kommentiert werden.
    … dass sich alle Spieler nach dem Schlusspfiff beim Schiedsrichter bedanken.

Der Schiedsrichter liebt seinen Sport genauso wie die Spieler und macht seine Aufgabe ehrenamtlich.

Banner_Erima
Pfalzgas
Holzbau Hartmann

Main Menu

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.